Samstag, 19. Januar 2019
Unsinn #19 - Charakterisierung in einem Satz
"Sie hat schon einen schönen Po."
"Wie bitte?!"
"Sie hat schon einen schönen Po."
"Bitte was?! Was ist denn mit dir los, du Arsch!"
"Was ist denn bitte jetzt schon wieder dein Problem?"
"Das ist einfach absolut sexistisch von dir! So kenne ich dich noch garnicht!"
"Bitte was!? Sexistisch?"
"Das ist sexistisch! Du hast sie nur nach ihrem Äußeren beurteilt und sie objektiviziert!"
"Ich hab nur gesagt, das sie einen ästhetischen Po hat, nicht das sie'n geilen Arsch hat, den ich gerne mal durchkneten würde oder was auch immer... Ich meine, stell dir vor: Halbakt, schwarzer Hintergrund, sehr schwache Beleuchtung und ihr Po nur schemenhaft zu erkennen. Meinst du nicht, dass das ein schönes Spiel mit der Sinnlichkeit der Weiblichkeit wäre?"
"Bitte was?"
"Ich meine, ich kenn sie jetzt seit Anfang des Studiums, wir sind recht gut befreundet. Sie ist eine kluge, ehrgeizige Frau, die sich immer reinhängt und ich weiß nicht, wie oft ich sie auf dem Weg in die Bar getroffen habe, wo sie gerade aus der Bib kam. Ich schätze sie sehr und ich habe einige tiefe und interessante Gespräche mit ihr geführt. Manchmal ist sie arg romantisch, idealistisch, ja vielleicht sogar etwas naiv, aber auch das schätze ich an ihr. Im Sommer trägt sie gerne weite Sommerkleider, die ihr auch echt gut stehen, aber jetzt gerade als sie an uns vorbeigelaufen ist, sah ihr Po einfach echt gut aus in der engen Jeans oder fandest du's nicht?"

... comment

...bereits 251 x gelesen