Freitag, 4. Januar 2019
Unsinn #18 - Diskussionskultur
Meine Weltfremdheit ist nur ein Resultat eurer Kleingeistigkeit!

... comment

 
Wie kommst Du zu diesem Schluss?

Was ist mit Deiner Weltfremdheit gemeint?

... link  

 
Ich weiß es nicht. Es wurde mir plötzlich in einem Streitgespräch vorgeworfen. Ich habe versucht, etwas damit anzufangen, aber irgendwie wurde ich nicht schlau daraus, was mich "weltfremder" macht als die Gegenseite.

Als ich dann später nochmal drüber nachgedachte habe, fand ich es amüsant, eben das zu antworten (was ich allerdings im Gespräch nicht habe). Eben der unnötige, dumme Vorwurf, dass die Gegenseite nur zu dumm ist um mein Weltverstädnis zu erkennen.

Rhetorisch natürlich absolut schwach, aber ich fand die Vorstellung lustig, weil es in die Schublade des verkannten, missverstandenen, weltfremden Idealisten und Aktivisten passt.

... link  

 
Ja, rethorisch haste im Kino "besser" reagiert.

Grundsätzlich ist es doch wurscht, was Andere über einen denken, wenn man sich selbst anders sieht.
Vor allem in Streitgesprächen wird viel zu oft versucht, als "Sieger" hervorzugehen und setzt zu einem Rundumschlag an, der inhaltlich gar nicht stimmen muss.

Nee, ich persönlich würde möglichst vermeiden, mit Gegenvorwürfen zu reagieren. Mir ist das zu billig.
Ich neige da eher dazu, die dann auszulachen.

Zwar auch nicht besser, aber die eigene innere Anspannung löst sich durchs lachen, wenn es "echt" ist.

... link  


... comment
...bereits 38 x gelesen